Verein

 

Gerald Möhrlein

Familiärer Hintergrund: verh., 2 Töchter
Beruf: Sonderschullehrer, Dipl.Päd (Univ), Leiter des Projekts
SchulCHEN des Erich Kästner Kinderdorfs

Als stellvertretender Vorsitzender des Jugendpakt Kitzingen e.V. vertrete ich den Verein nach außen und bin zudem mit operativen Tätigkeiten betraut.
Es ist mir ein Anliegen, Jugendlichen und jungen Menschen beim Übergang Schule-Beruf zu helfen, Schlüsselkompetenzen durch außerschulische Jugendbildung zu vermitteln und Jugendliche ans ehrenamtliche Engagement heranführen.


Ulrich Falk

Seit der Gründung des Jugendpakt Kitzingen e.V. bekleide ich in der Vorstandschaft die Funktion des Schriftführers.
Von Beginn an bin ich von der Projektidee begeistert. Es liegt mir am Herzen, Jugendlichen im Zeitalter der Globalisierung auch außerhalb des Schulunterrichts Angebote zur beruflichen Orientierung - in Verbindung mit dem Ehrenamt - anbieten zu können.
Aufgrund meines vielfältigen beruflichen Werdegangs kann ich Erfahrungen in der Ausbildung im öffentlichen Dienst, Abendgymnasium, Uni-Studium und der IT-Beratung einbringen.


Andrea Möhringer

„Zeig’, was in Dir steckt". Die Idee, Jugendliche dabei zu unterstützen, Aufgaben für die Gesellschaft zu übernehmen oder sich aktiv selbst um einen Ausbildungs- und Studienplatz zu bemühen, zieht sich wie ein roter Faden durch die Arbeit unseres Vereins. Diese Idee unterstütze ich seit der Vereinsgründung als erste Vorsitzende. Dabei nutze ich Erfahrungen, die ich viele Jahre als Programmleiterin im Stiftungswesen sammeln konnte und heute unter anderem als Dozentin an der Dualen Hochschule Baden Württemberg weitergebe.

Sie wollen junge Menschen auf dem Weg ins Berufsleben unterstützen? Dann sind Sie der richtige ehrenamtliche Mitarbeiter für unseren Verein.

Nehmen Sie hier einfach direkt Kontakt mit uns auf!

Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

Mainfranken Theater Würzburg


Das Mainfranken Theater Würzburg ist ein Dreispartenhaus und das größte Theater Würzburgs und Unterfrankens.
Ein umfangreiches und attraktives Programm lädt zum Besuch von Oper, Operette, Musical, Schauspiel, Tanz und Konzert ein. Neben dem Großen Haus mit 739 Sitzplätzen beherbergt das Haus noch eine kleine Spielstätte, die Kammerspiele, die 92 Zuschauerinnen und Zuschauern Platz bieten. Seit der Spielzeit 2004/2005 leitet Professor Hermann Schneider als Intendant die künstlerischen Geschicke des Hauses.

Hotel Maritim


Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1969 bestimmen die Maritim Hotels maßgeblich das Geschehen in der deutschen Hotellandschaft und haben sich als bekannteste deutsche Hotelkette auch international einen Namen gemacht. Das attraktive Portfolio ist gekennzeichnet von Stadt- und Flughafenhotels in Top-Lagen mit perfekter Verkehrsanbindung sowie Resorthotels in ansprechender Landschaft am Meer, am See oder an gepflegten Parkanlagen. Mit ihren eleganten Zimmern, Suiten und Gesellschaftsräumen, einladenden Restaurants, großzügigen Wellnessbereichen und attraktiven Bars gelten die Maritim Hotels als Aushängeschild der deutschen Vier-Sterne-Hotellerie.

RSM Bikes


Geschäft in Dettelbach, das Mopeds und Motorräder, Ersatzteile und Zubehör sowie Oldtimer im Sortiment hat.

Start Social


Aus über 400 Bewerbern hat die Jury von startsocial die 100 Stipendiaten des Jahres 2009 ausgewählt. startsocial fördert durch professionelle Coachings das Engagement von Freiwilligen und hat das Ziel, das Bewusstsein ehrenamtlichen Engagements in unserer Gesellschaft zu stärken. Schirmherrin von startsocial ist Bundeskanzlerin Angela Merkel.
In die engere Auswahl des Wettbewerbs wurden vor allem Projekte einbezogen, “deren Idee und Konzept durch gesellschaftliche Relevanz und Wirksamkeit überzeugten, die aber in ihren Projektstrukturen Optimierungsbedarf aufwiesen.”
In einem dreimonatigen Beratungsstipendium wird der Jugendpakt Kitzingen e.V. mit dem Projekt „Flying Students – Huchepack in die Uni“ nun individuell gefördert, indem “professionelle Empfehlungen für die Umsetzung und Weiterentwicklung der Ideen” gegeben werden.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit startsocial!

FH Würzburg-Schweinfurt

(Fachbereich Medienmanagement)


Das Ziel des Studiums besteht darin, in praxisbezogener Lehre auf wissenschaftlicher Grundlage die fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen zu erwerben, die zu verantwortlichem Handeln in Medienunternehmen und in der Öffentlichkeitsarbeit befähigen. Das Studium soll insbesondere die Fähigkeit vermitteln, das Management in Medienunternehmen auf allen Gebieten zu unterstützen und selbst Führungsaufgaben sowie entsprechende fachbezogene Tätigkeiten in der Wirtschaft und Verwaltung allgemein zu übernehmen oder selbständig unternehmerisch tätig zu sein.

 


Beatrix Lutz

Familiärer Hintergrund: verh., 1 Tochter

Beruf: Dipl. Betriebswirtin (FH), Berufserfahrung als Personal-
leiterin und in der Jugendarbeit

Seit März 2009 bin ich halbtags als Projektmanagerin beim Jugendpakt Kitzingen e.V. angestellt. Ich plane und organisiere Projekte im Bereich Berufsorientierung an Gymnasien und Realschulen im Landkreis Kitzingen. Dabei arbeiten wir mit eng Ehrenamtlichen und Referenten aus der Wirtschaft zusammen.

Das Bewerbertraining und den Workshop zur individuellen Berufsfindung führe ich selbst durch.

Das Marketing des Vereins, Fundraising sowie die Akquirierung der Ehrenamtlichen gehören ebenfalls zu meinen Aufgabenbereichen.