Friseur/-in - mein Traumberuf?

Im Alltag des Friseurs dreht sich alles um Haarschnitte, Pflege und Frisuren. Die klassischen Tätigkeiten Haare waschen, schneiden, legen und föhnen werden durch viele andere Aufgaben wie z.B. Fingernägelgestaltung und Make-up ergänzt. Die Kunden erwarten von dir nicht nur, dass du dich in den neusten Schnitttrends auskennst, sondern auch eine individuelle und typgerechte Beratung. Schließlich möchten deine Kunden mit Ihrer Frisur nicht nur modisch sein, sondern Ihren eigenen Stil unterstreichen.

 

 

Eigenschaften, die Du mitbringen solltest


Wichtige Fakten zur Ausbildung

Friseur/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung (HwO).
Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird im Handwerk angeboten. Durch Wahlqualifikationseinheiten verfügt dieser Beruf über eine flexible Ausbildungsstruktur. Auch eine schulische Ausbildung ist möglich.
Die Betriebe stellen überwiegend angehende Friseure und Friseurinnen mit Hauptschulabschluss ein.

 

Dein zukünftiger Arbeitsplatz

Hauptsächlich arbeiten Friseure und Friseurinnen in Fachbetrieben des Friseurhandwerks. Darüber hinaus kannst du Beschäftigungsmöglichkeiten in Freizeiteinrichtungen wie Wellnesshotels und Bäderbetrieben finden. Auch bei Film- und Theaterproduktionen oder Modeschauen könntest du tätig sein. Ebenso bieten sich Beschäftigungsmöglichkeiten im Verkauf von Kosmetikartikeln, z.B. in Parfümerien.

Für weitere Informationen zu Ausbildungsinhalten, finanziellen Aspekten oder z.B. Weiterbildungsmöglichkeiten klick einfach rein unter:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=9910